Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Nutzungsbedingungen
GPA-djp Jugend

Rechte von Jugend­vertrauens­rätInnen

JugendvertrauensrätInnen haben bei ihrer Arbeit einige Pflichten zu erfüllen, aber auch zahlreiche Rechte, die sie in Anspruch nehmen können.

Als JugendvertrauensrätIn hast du neben deinen Aufgaben auch spezielle Rechte (und Pflichten). Hier findest du einen ein kleinen Überblick: 

  • Ehrenamt: Jugendvertrauensrätin bist du freiwillig und bekommst dafür nichts zusätzlich bezahlt. Dein/e ArbeitgeberIn muss dir allerdings die notwendige Zeit für deine Tätigkeit als JugendvertrauensrätIn zur Verfügung stellen.
     
  • Weisungsfreiheit: Als JugendvertrauensrätIn bist du an keine Weisungen gebunden. Du musst dich nur gegenüber der Jugendversammlung verantworten und in dieser Bericht erstatten.
     
  • Beschränkungs- & Benachteiligungsverbot: Du darfst in deiner Tätigkeit als JugendvertrauensrätIn von deinem/deiner ArbeitgeberIn nicht beschränkt werden und musst die gleichen Aufstiegschancen wie andere haben. Dein Entgelt (Gehalt oder Lehrlingsentschädigung) darf nicht gekürzt werden, nur weil du JugendvertrauensrätIn bist.
     
  • Verschwiegenheitspflicht: Als Mitglied oder Ersatzmitglied im JVR bist du verpflichtet Betriebs- & Geschäftsgeheimnisse zu bewahren. Brichst du diese Verschwiegenheitspflicht, kann dies unter Umständen ein Entlassungsgrund sein!
     
  • Kündigungs- & Entlassungsschutz: Als JugendvertrauensrätIn hast du einen speziellen Schutz vor Kündigung und Entlassung. Wichtig ist, dass du nichts unterschreibst und immer zuerst von uns beraten lässt.
     
  • Bildungsfreistellung: Als Mitglied des Jugendvertrauensrates hast du Anspruch auf zwei Wochen Bildungsfreistellung pro Funktionsperiode, damit du Kurse, Schulungen, Seminare der Gewerkschaft besuchen kannst.

Wenn du noch Fragen hast oder du Unterstützung brauchst, die GPA-djp Jugend in deinem Bundesland ist gerne für dich da.

Artikel weiterempfehlen

© 2015 | Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz