GPA-djp Jugend - Standpunkte und politische Forderungen
GPA-djp Jugend

Überparteilich aber nicht unpolitsich

Als GPA-djp Jugend setzten wir uns für gute und faire Arbeitsbedingungen, verhandeln Kollektivverträge und sind deine Interessenvertretung in der Arbeitswelt. Wir sind nur unseren Mitgliedern verpflichtet, weder von Unternehmen, politischen Parteien oder der Regierung abhängig. Als Gewerkschaft haben wir aber auch eine sozialpolitische und gesellschaftspolitische Verantwortung, treten für Gleichstellung, Gleichberechtigung, Gerechtigkeit, Antidiskriminierung und Antifaschismus ein.

Standpunkte und politische Forderungen

Auf die Barrikaden - Symbolfoto

Bundesjugendforum 2013

Politische Positionierung der GPA-djp Jugend.
Symbolfoto

Mutterschutz auch für freie Dienstnehmerinnen

Freie DienstnehmerInnen müssen endlich in das Mutterschutz- und das Väterkarenzgesetz eingeschlossen werden.
Symbolbild

Wir scheißen auf den Märchenprinz

Am 8. März war Weltfrauentag und noch immer kämpfen wir für gerechte Einkommen zwischen Männern und Frauen.
Symbolbild, Sprechblase

Geschlechtergerechte Sprache

Immer wieder wird die Forderung nach einer geschlechtergerechten Sprache als feministischer Unfug belächelt, zuletzt durch einen ÖNORM Vorschlag des Austrian Standard Instituts.
ArbeiterInnenkinder an die Unis!

Proletenalarm - ArbeiterInnenkinder an den Unis

Die österreichischen Universitäten zählen immer mehr Studierende, das Geld ist knapp, die Ressourcen unzureichend. Da befürchtet eine bestimmte Elite die Überschwemmung der Unis durch eine fast ausgestorbene Spezies der ArbeiterInnenkinder. Proletenalarm!

EUR 800 jetzt - Mindestsicherung für Studierende

Die Zahl der Studierenden und StudienanfängerInnen steigt in Österreich, und das ist gut so. Vor allem hinsichtlich dessen, dass in Österreich unter den 25 - 34jährigen nur 21%, im OECD-Schnitt aber 38% einen Hochschulabschluss haben (Stand: 2013).
Symbolbild Pfeil

Erfolg der GPA-djp Jugend im Kampf gegen Lohn- und Gehaltsraub an Jugendlichen

Gegenseitige Anrechnung von Schul- und Lehrzeiten durchgesetzt.
© 2015 | Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier. Impressum