GPA-djp Jugend - Organisation
GPA-djp Jugend

Die Organisation

Kurzer Überblick über Aufbau und Struktur der GPA-djp Jugend

Bundesjugendforum

Das Bundesjugendforum ist das höchste Organ der GPA-djp Jugend und ist vom Bundesjugendvorstand alle zwei Jahre einzuberufen. Die Delegierten zum Bundesjugendforum werden von den Zielgruppen (also Lehrlinge & junge ArbeitnehmerInnen, SchülerInnen, StudentInnen) und den Regionen entsendet. Die am Bundesjugendforum gefassten Beschlüsse sind für alle Mitglieder der GPA-djp Jugend bindend. Zu den Aufgaben des Bundesjugendforums gehört unter anderem die Beratung und Bewertung der politischen Arbeit in der abgelaufenen Periode. Am Bundesjugendforum werden außerdem die politische Positionierung der GPA-djp Jugend sowie die Beschlussfassung der gestellten Anträge vorgenommen. Weiters wird ein Vorsitzender/ eine Vorsitzende und eine Frauenbeauftragte gewählt und die VertreterInnen der Regionen und der Zielgruppen im Bundesjugendpräsidium bestätigt.

Bundesjugendvorstand

Der GPA-djp Bundesjugendvorstand besteht aus Delegierten der Regionen (Bundesländer), der Zielgruppen (Lehrlinge & junge ArbeitnehmerInnen, SchülerInnen, StudentInnen) und tritt mindestens zweimal pro Jahr zusammen. Dieses Gremium hat die Aufgabe wichtige Entscheidungen und Beschlüsse, die die GPA-djp Jugend und ihre politische Positionierung betreffen, zu fassen.

Bundesjugendpräsidium

Dem Bundesjugendpräsidium gehören der/die Vorsitzende, die Frauenbeauftragte, ein/e VertreterIn je Region (also Bundesland) und zwei VertreterInnen je Zielgruppe (Lehrlinge & junge ArbeitnehmerInnen, SchülerInnen, StudentInnen) an. Das Bundesjugendpräsidium trifft sich regelmäßig um die laufenden Aktivitäten der GPA-djp Jugend zu planen und um politische Strategien zu entwickeln.

Zielgruppen

Die GPA-djp Jugend vertritt die Interessen von Lehrlingen und jungen ArbeitnehmerInnen, SchülerInnen und StudentInnen. Um diese Aufgabe wahrnehmen zu können gibt es für jede Zielgruppe ein eigenes Gremium welches aus drei bis zehn Personen besteht. Diese werden direkt von den Mitgliedern der jeweiligen Zielgruppe gewählt. Jede Zielgruppe nominiert zwei Personen (einen Mann, eine Frau) in das Bundesjugendpräsidium. Zu den Aufgaben der Zielgruppen gehören unter anderen die politische Positionierung sowie die Entwicklung und Durchführung von Kampagnen im jeweiligen Bereich.

Regionen

Jedes Bundesland verfügt über eigene Gremien in den Regionen (Regionaljugendforum, Regionaljugendpräsidium, Regionaljugendvorstand, regionale Gremien der Zielgruppen). Zu den Aufgaben zählen unter anderen die politische Positionierung der GPA-djp Jugend in der jeweiligen Region, sowie die Planung und Durchführung von Aktionen und Kampagnen.

Mitmachen. Mitreden. Mitentscheiden.

Wenn auch du bei uns mitmachen willst, dann schick uns doch einfach ein E-Mail an jugend@gpa-djp.at oder nutze das Kontaktformular. Du kannst uns aber auch unter 050301-21510 anrufen.

Artikel weiterempfehlen

© 2015 | Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier. Impressum